Aubrac + Galloway Mutterkuhherde

Unser Partnerbetrieb Anne Steiner und Wolfgang Bandt haben sich in den wohlverdienten Ruhestand begeben und uns Ihre Aubrac- und Galloway Herde zum 01.01.2021 übergeben.

 

 

Aubrac- Rinder kommen ursprünglich aus Frankreich und wurden dort als Dreinutzungsrind für den Pflug, die Milch und das Fleisch gezüchtet. Durch die Robustheit der Rasse eignen sich Aubrac perfekt für die Extensive Weidehaltung.

 

Das Galloway-Rind kommt ursprünglich aus Südschottland und wird mittlerweile Weltweit wegen seiner ausgesprochenen Widerstandsfähigkeit und Anspruchslosigkeit zur Beweidung von extensiven Grünland geschätzt.

 

Natürliche Haltung:

Bei uns leben die Tiere das ganze Jahr draußen auf den Weiden im Herdenverband und folgen ihren natürlichen Instinkten, denn sie kennen keinen Stall. Ab Januar werden die neuen Kälber geboren, die bei ihren Müttern im Herdenverband  heranwachsen dürfen. Die Tiere ernähren sich von Gräsern und Kräuter und bekommen zusätzlich Heu und Kleegras zur freien Verfügung.

Durch die natürliche Haltung sind die Tiere sehr ruhig und ausgeglichen und haben viel mehr Zeit zum wachsen, was sich deutlich in der Qualität des Fleisches wiederspiegelt. 

Überzeugt Euch selbst davon!